Brokkoli

 
 


Brokkoli mit Sprossen und Mandeln

Zutaten für 4 Personen
 
200g Sprossengemüse
300g Möhren
500g Brokkoli
etwas Butter
etwas Gemüsebrühe
300g Passata (passierte Tomaten)
50g Mandelblättchen
weißer Pfeffer, Muskat, Salz, Thymian

Zubereitung
 
Die Möhren in dünne Scheiben schneiden und in etwas Butter ca. 5 Minuten dünsten.
Den Brokkoli waschen, in Rößchen teilen und den Stiel in Scheiben schneiden. Zu den Möhren geben und zugedeckt ca. 5-10 Minuten weiter dünsten.
Die Passata erwärmen und nach Geschmack mit Salz, Pfeffer, Muskat und Thymian würzen. Die Brühe vom Gemüse abgießen und mit dem Tomatenpüree mischen. Die Sprossen gründlich waschen und mit der Tomatensoße kurz erwärmen.
Die Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten. Das Gemüse in eine Schüssel geben, die Soße mit den Sprossen darübergeben und mit den Mandeln bestreuen.
 


Brokkoli-Hirse-Auflauf

Zutaten für 4 Personen
 
400g Brokkoli
300g Möhren
200g Hirse
½ ltr. Gemüsebrühe
2 Zwiebeln
250g Quark
4 Eier
Salz, Pfeffer, Muskat
100g Parmesan, gerieben
etwas gehackte Petersilie

Zubereitung
 
Die Hirse abspülen, abtropfen lassen und in etwas Öl andünsten. Die Gemüsebrühe hinzufügen, das Ganze aufkochen lassen und im geschlossenen Topf bei geringer Hitze ca. 10 Minuten garen. Dann etwa 20 Minuten ohne Hitzezufuhr ausquellen lassen.
Inzwischen den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Zwiebeln schälen und würfeln. Den Brokkoli und die Möhren putzen und in kleine Röschen teilen bzw. grob raspeln. Die Brokkoli-Stiele in Würfel schneiden.
Die Zwiebeln in einer Pfanne mit etwas Öl glasig dünsten, das zerkleinerte Gemüse hinzufügen und mitdünsten.
Die ausgequollene Hirse mit dem Quark und den Eiern verrühren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat nach Geschmack würzen.
Eine flache Auflaufform mit Butter ausfetten. Die Hirsemasse und das Gemüse abwechselnd einschichten. Die letzte Schicht mit Parmesan und Petersilie bestreuen und das Ganze ca. 20 Minuten im Ofen überbacken.
 


Kartoffel-Brokkoli-Bratlinge

Zutaten für 4 Personen
 
300g Brokkoli
150g Möhren
500g Kartoffeln
1 Zwiebel
100g Bergkäse, gerieben
50g Magerquark
100g Vollkornhaferflocken, fein
etwas Petersilie, fein gehackt
Salz, Muskat, Pfeffer
Weizenkleie zum Panieren

Zubereitung
 
Brokkoli und Möhren putzen, die Kartoffeln schälen. Das unzerkleinerte Gemüse ca. 10 Minuten in etwas Wasser garen. Abkühlen lassen und raspeln.
Die Zwiebel schälen und in kleine Würfel schneiden. Mit dem Magerquark, dem Käse, den Haferflocken und der Petersilie mischen und mit den Gewürzen abschmecken.
Aus der Masse Bratlinge formen, in der Weizenkleie wenden und in etwas Öl von beiden Seiten knusprig braten.
 


Brokkoli-Gratin mit Orangen

Zutaten für 4 Personen
 
600g Brokkoli
Saft von 1-2 Zitronen
etwas Salz
150g Creme fraiche
400g saure Sahne
4 Eier
etwas Kräutersalz
ca. 200g Bergkäse, gerieben
2-3 Orangen

Zubereitung
 
Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. Mit etwas Wasser, Zitronensaft und Salz etwa 10 Minuten dünsten. Aus dem Wasser herausnehmen und in eine gefettete Auflaufform schichten.
Saure Sahne, Creme fraiche und Eier mischen, mit Kräutersalz nach Geschmack würzen und über den Brokkoli gießen. Den geriebenen Käse darüber streuen.
Das Gratin im vorgeheizten Backofen bei 200-220°C ohne Deckel backen, bis sich eine goldgelbe Kruste bildet.
Die Orangen schälen, in Scheiben schneiden und das Gratin mit den Orangenscheiben garnieren.
 

Fixe Kiste Brokkoli-Gratin
 
Zutaten für 4 Personen
 
2 x Bio-Fix Brokkoli-Gratin
600g Brokkoli
etwas Olivenöl
200ml Sahne
600ml Wasser
100g Gouda gerieben
250g Penne
 
Zubereitung
 
Die ungekochten Nudeln in eine gefettete Auflaufform geben. Den Brokkoli putzen, waschen und in Röschen zerteilen. Die Sahne und das Wasser bereitstellen.
Das Olivenöl zusammen mit der Würzmischung 1 (kleiner Beutel) in eine Pfanne geben. Anschließend die Kochplatte erhitzen. Sobald die Gewürze ihren Duft verströmen, Brokkoli zugeben und leicht anbraten.
Wasser und Sahne zugeben, die Würzmischung 2 (großer Beutel) einrühren und einmal kurz aufkochen. Über die Nudeln gießen, mit dem Käse bestreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200°C (Umluft 170°C) ca. 30 Minuten backen.
 
Varianten
 
Statt Brokkoli können Sie auch Blumenkohl oder gemischte Gemüse nach Wahl verwenden. Und der Gouda lässt sich prima durch Schaf-Feta ersetzen.
 

Brokkoli-Käse-Bällchen

 

Zutaten für 4 Pers:
1kg Brokkoli
2 Eier
80g Feta, in 12 Würfeln
Salz, Pfeffer
Semmelbrösel
Bratöl zum Frittieren
3 – 4 EL Parmesan, gerieben

 

Zubereitung


Brokkoli putzen, waschen und in Röschen teilen. Strunk evtl. schälen und in Stücke schneiden. Alles zusammen im Dampfgarer oder in reichlich Salzwasser ca. 15 Minuten garen, bis das Gemüse weich ist. Kurz abkühlen lassen und in einer großen Schüssel mit einer Gabel zerdrücken. Eier, Parmesan und 1 – 2 EL Paniermehl zufügen, nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen und alles zu einem homogenen teig vermischen. 
Aus dem Teig 12 Kugeln formen und jeweils 1 Stück Feta in die Mitte geben. In Semmelbröseln wenden, auf einen Teller legen und ca. 20 Minuten im Kühlschrank fest werden lassen. In einer Pfanne in reichlich Bratöl frittieren, bis die Bällchen schön knusprig sind.

 

Tipp

 
Dazu passt ein Tomatensalat.
 

Brokkoli-Orangen-Salat
 
Zutaten für 4 Personen
 
600g Brokkoli
2 Orangen
200g schwarze Oliven ohne Stein
Knoblauch
Olivenöl
Salz, Pfeffer
 
Zubereitung
 
Brokkoli waschen und in Röschen teilen. In reichlich Salzwasser bissfest garen. Inzwischen die Orangen schälen, filetieren und in Stücke schneiden. Schale abreiben. Knoblauch schälen und fein hacken.
 
Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, gegarte Brokkoliröschen und Knoblauch zufügen, nach Geschmack mit Salz und Pfeffer würzen und kurz alles zusammen in der Pfanne schwenken. Herdplatte abschalten, Orangen und Oliven in die Pfanne geben, alles nochmals mischen. Salat auf 4 Teller verteilen, mit der Orangenschale bestreuen und sofort servieren.