Austernpilze


Gebratene Austernpilze
 
Zutaten
 
150-200g Austernpilze
1 Knoblauchzehe
etwas Petersilie
etwas Olivenöl
Butter
Salz, Pfeffer
Saft von ½ kleinen Zitrone
 
Zubereitung
 
Die einzelnen Pilze voneinander trennen und die zähen Stiele abschneiden. Die Pilze säubern, evtl. kurz unter fließend kaltem Wasser abspülen, trocken tupfen und auseinander zupfen.
Den Knoblauch schälen und durch eine Presse drücken. Die Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken.
 
Das Öl in einer Pfanne erhitzen und die Butter darin bei mittlerer Hitze zerlaufen lassen. Die Pilze und den Knoblauch dazugeben und zugedeckt braten. Zwischendurch immer wieder wenden, dann mit Salz und Pfeffer würzen und mit Zitronensaft abschmecken. Zum Schluß die Petersilie darüberstreuen.
 
Tipp
 
Gebratene Austernpilze eignen sich hervorragend zum Verfeinern von Nudel- oder Reisgerichten. Man kann sie auch über einen Salat geben.
 
 

Panierte Austernpilze
 
Zutaten für 4 Personen
 
200g Austernpilze Mehl
Semmelbrösel zum Panieren
Salz,
Pfeffer
etwas Olivenöl
1 Ei
Zitronenspalten zum Garnieren
 
Zubereitung
 
Die Pilze trocken säubern, harte Stielenden abschneiden, größere Pilze längs in Scheiben schneiden, salzen und pfeffern. Das Ei verquirlen und die Pilze zuerst in Mehl, dann im Ei und zuletzt in den Semmelbröseln wenden.
Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Pilze bei mittlerer Hitze pro Seite ca. 5 Min. braten, bis sie leicht gebräunt sind. Mit Zitronenspalten garnieren und sofort servieren.
 
Tipp 
 
Dazu schmeckt ein grüner Salat und/oder eine frische Tomatensauce als Dip. Austernpilze schmecken auch lecker mit etwas Knoblauch in Olivenöl gebraten.
 
 

Gebratene Austernpilze mit Salbei
 
Zutaten für 4 Personen
 
300 g Austernpilze
1 Knoblauchzehe
3 EL Olivenöl
2-3 Zweige Salbei
3 – 4 EL Joghurt
300 kleine Tomaten
Paprika edelsüß
Pfeffer, Salz
1 – 2 TL Sojasauce
 
Zubereitung
 
Austernpilze putzen und den Strunk entfernen, die Pilze in kleine Stücke teilen. Knoblauch abziehen und fein hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen, Pilze und Knoblauch darin 5 Minuten braten. Einige Salbeiblättchen zum Garnieren beiseite stellen, die übrigen hacken. Zur Hälfte unter die Pilze mischen. Die übrigen gehackten Salbeiblättchen mit Joghurt , Sojasoße, Paprika, Pfeffer und etwas Salz verrühren, abschmecken. Tomaten waschen und vierteln. Mit Pilzen, Salbei und Sauce garnieren. .
 

Antipasti von Austernpilzen
 
Zutaten für 8 Personen
 
800g Austernpilze
etwas Olivenöl
Salz, Pfeffer
5 Thymianzweige
Zucker
2 Lorbeerblätter
125 ml Rotweinessig
2 Knoblauchzehen
 
 
Zubereitung
 
Den Essig mit Pfeffer, Salz und Zucker verrühren und langsam ca. 150 ml Olivenöl unterrühren.
Die Knoblauchzehen schälen und in dünnen Scheiben schneiden, den Thymian vom Stängel zupfen und mit dem Knoblauch und den Lorbeerblättern in die Marinade geben.
Die Austernpilze putzen, halbieren und in kleinen Portionen in Olivenöl kräftig braun anbraten. Salzen, pfeffern und die Soße über die noch warmen Pilze gießen. Dann die Pilze ca. 24 Stunden im Kühlschrank ruhen lassen. Ca. 1 Stunde vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen, damit sie nicht zu kalt sind.
 
 

Tofugeschnetzeltes mit Austernpilzen
 
Zutaten für 4 Personen
 
400 g Austernpilze
3 EL Olivenöl
300g Tofu
1- 2 EL Weizenvollkornmehl
Salz, Pfeffer
100g saure Sahne oder Creme fraîche
2 EL Zitronensaft
100ml Weißwein
Currypulver
Muskatnuss
2 EL Sojasoße
Cayennepfeffer
1 Zwiebel
 
 
Zubereitung
 
Den Tofu in dünne Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer, Zitronensaft, Currypulver und Sojasoße eine Marinade herstellen und den Tofu darin 15 Minuten ziehen lassen.
Die Austernpilze putzen, wenn nötig waschen und klein schneiden. Die Zwiebel würfeln und schälen. Die Zwiebeln mit der Hälfte des Olivenöls andünsten, die Austernpilze zufügen und kurz mitbraten. Alles mit dem Mehl bestäuben und mit der sauren Sahne oder Creme fraîche und dem Weißwein ablöschen. Die Soße mit Muskat, Cayennepfeffer, Salz und Pfeffer kräftig würzen und bei geringer Hitze noch ca. 10 Minuten köcheln lassen. Die Tofuscheiben aus der Marinade nehmen, abtropfen lassen und von allen Seiten kräftig anbraten und mit den Austernpilzen anrichten.  
 

Tagliatelle mit Austernpilzen

 
Zutaten für 4 Personen

2 Packungen frische Tagliatelle
200g Austernpilze
2 Knoblauchzehen
½ Bund Petersilie
½ Bund Bundzwiebeln
400ml Sahne
250ml Gemüse- oder Hühnerbrühe
etwas Butter
etwas Olivenöl
Salz, Pfeffer
Etwas Parmesan, gerieben
 
Zubereitung

Die Tagliatelle nach Packungsanweisung garen und abschütten.
Inzwischen die Austernpilze putzen und je nach Größe halbieren oder dritteln. Petersilie fein hacken, Knoblauch durch eine Presse drücken und Bundzwiebeln in kleine Ringe schneiden.
Die Butter zusammen mit etwas Olivenöl in einer Pfanne zerlassen. Pilze und Zwiebeln hinzufügen und leicht anbraten. Knoblauch zugeben, kürz mitdünsten und mit der Brühe ablöschen. Kurz aufkochen, Sahne und ca. ¾ der Petersilie zufügen und mit Salz und Pfeffer nach Geschmack würzen.
Nudeln vorsichtig untermischen. Auf 4 Tellern verteilen, mit der restlichen Petersilie und dem geriebenen Parmesan bestreuen und servieren.
Tipp

Statt Bundzwiebeln können Sie auch eine kleine Zwiebel verwenden. Gelingt auch mit Sojasahne.